Dies ist der Internetaufritt des Vereins für Heimatpflege, Wandern und Wintersport Ellenbogen e.V. (Ellenbogenverein)


Video zur Gaudi-Rutsche bei YouTube:  https://www.youtube.com/watch?v=XCNtxq-C9ns


 

!! Derzeit geschlossen !!

 

 

Aufgrund der Witterung derzeit nicht geöffnet.

Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Montag geschlossen.

Dienstag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr neu geöffnet.

Rodelspaß auch bei Nacht.

 

 

 

1 Fahrt 2 Euro.

6 Fahrten 10 Euro.

 

 

Gaudi-Rutsche:

 

 Gaudi-Rutsche:  Der Rodelspaß für Jung und Alt!

 

Fahrpreise pro Reifen:

 

Einzelfahrt: 2 Euro

 

6er Karte: 10 Euro

 

 

 

  • In jedem Reifen sitzt nur ein Erwachsener. 

  • Kinder bis zu einer Größe von 1,30 m werden nur in Begleitung eines Erwachsenen befördert.

 

 

 Aktuelles:

 

Bauarbeiten für Noahs Segel auf dem Ellenbogen laufen.

 

 Am 3. Juni wurde im Beisein von Gästen aus der Thüringer Politik der erste Spatenstich zum Bau der Aussichtsplattform auf dem Ellenbogen stattfinden.  Derzeit wird auf dem mit 813 Meter höchsten Berg der Thüringer Rhön ein neues Wahrzeichen entstehen, welches den Tourismus in der Region weiter ankurbeln wird. Rund eine Million Euro werden Aussichtsturm mit Rutsche und Ausstellungsgebäude kosten. Das Land Thüringen fördert das Projekt zu 90 Prozent, der Rest wird durch Landkreis und die Gemeinde Oberweid finanziert. Auch der Ellenbogenverein beteiligt sich.

Spatenstich am Ellenbogen für Noahs Segel: Landrat Peter Heimrich, Architekt Matthias Leicht, VG-Vorsitzender Manfred Beetz und der langjährige Bürgermeister von Oberweid  Frank Groß
Spatenstich am Ellenbogen für Noahs Segel: Landrat Peter Heimrich, Architekt Matthias Leicht, VG-Vorsitzender Manfred Beetz und der langjährige Bürgermeister von Oberweid Frank Groß

Besuchen Sie uns!

Ausflugsziel: Gaudirutsche auf dem Ellenbogen


Ausflugsziel: Aussichtsplattform Noahs Segel auf dem Ellenbogen (im Bau)



So wird Noahs Segel nach Fertigstellung aussehen
So wird Noahs Segel nach Fertigstellung aussehen
Impressionen vom Spatenstich: MdL Michael Heym, Landrat Peter Heimrich, Architekt Matthias Leicht, Statiker Stefan Federlein, VG-Chef Manfred Beetz, Bürgermeister Frank Groß.
Impressionen vom Spatenstich: MdL Michael Heym, Landrat Peter Heimrich, Architekt Matthias Leicht, Statiker Stefan Federlein, VG-Chef Manfred Beetz, Bürgermeister Frank Groß.